Alles, was man wissen muss, bevor man Wandavision gucken möchte

Man nehme eine Prise Sitcomklischees, zwei Marvel-Superhelden (von denen einer schon tot ist) und jede Menge krasser Plottwists und man hat die verwirrend-gute Marvelserie Wandavision gezaubert. Die mittlerweile sieben Folgen umfassende Fantasyserie aus dem Hause Disney beschert jedem Marvelfan eine spannende Thriller/Fantasyserie, die von den beiden Avengers-Vision und Scarlettwitch /Wanda Maximoff handelt, die ein Traum einer Eigenproduktion ist.

Doch worum geht es in dieser Serie, und warum lobe ich sie über alle Maße, obwohl ich eigentlich ein eher kritischer Fan Marvels bin? Das und vieles andere erfahrt heute in diesem Artikel.

Vorab, in diesem Artikel wird es Spoiler geben, die sich auf die Marvel Comics beziehen und sich möglicherweise auch auf alle Avengers-Teile (vor allem Age of Ultron und Endgame) und teilweise auch auf andere Filme, die dort spielen, beziehen, das heißt: DURCHLESEN AUF EIGENE GEFAHR!!

Die Charaktere

Die Hauptcharaktere dieser Serie sind Wanda Maximoff (gespielt von Elizabeth Olsen) und Vision (gespielt von Paul Betanny), zwei Avengers, die meiner Meinung nach viel zu wenig Screentime haben (mit Ausnahme von Age of Ultron) . Die beiden Charaktere sind bis zu Endgame ein Paar, was verrückt klingen mag, da es sich bei Vision um einen Synthestoiden handelt (einen Androiden, der wie ein Mensch fühlen & verstehen kann). Doch das Glück der beiden wird leider schnell zerstört, nachdem Vision (ACHTUNG SPOILER) von Thanos in Endgame getötet wurde..

In den Comics sind die (Beziehungs)-Probleme der beiden deutlich schlimmer, dazu gleich noch etwas.

Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, ein paar Trivialfakten der beiden zu erzählen.

  • Vision ist ursprünglich aus der KI von Ironman, Jarvis, entstanden, und wurde von Ultron entwickelt, um als Massenvernichtungswaffe zu dienen, weshalb er auch den Mindstone im Schädel sitzen hat, der ihm seine menschlichen Emotionen gibt.
  • Wanda gehörte in den Comics zu den Brotherhood of Evil Mutants, die von ihrem (vermeintlichem) Vater Magneto geleitet wurde. Später wechselte sie zu den Avengers, als sie erkannt hatte, dass das, was sie tut, nicht gut ist. Sie hat außerdem einen Bruder namens Pietro, der leider im MCU schon verstorben ist, aber einen merkwürdigen Gastauftritt in Wandavision hat.
  • Wanda hat sich in den Comics selbst schwängern müssen – klingt merkwürdig, aber sogar das Naheliegendste (Vision ist.. naja ein Android..) ist nicht der Grund, weshalb Wanda keine Babys bekommen kann, denn man vermutete, dass ihre Kinder übermächtige Mutanten wären, die die Kraft hätten, das GESAMTE Universum auszulöschen! Deswegen hat man einen Timekeeper damit beauftragt, Wanda zu töten, was dieser aber nicht getan hat, da er eine sanftere Methode fand; Wanda einfach unfruchtbar zu machen. Doch dies klappte nicht, da Wanda soo einen großen Willen hatte, eine Familie zu gründen, dass sie sich (unwissentlich) mit Seelenfragmenten Mephistos schwängerte. Später, nachdem Mephisto wieder zum Leben erwachte und seine Seelenfragmente zusammensuchte, absorbierte er ihre beiden Zwillinge Billy und Tommy. Dies war ein unglaublich traumatisches Ereignis für sie, weshalb ihre Mentorin in den Comics, Agatha Harkness, ihre Erinnerungen an die Zwillinge löschte. Doch die Erinnerungen kamen immer mal wieder hoch, weshalb Wandas Psyche langsam zusammenbrach.
  • Wanda ist erstmals im X-Men #4 (1964) aufgetreten, Vision hingegen in Avengers #67 (1968).

Wandas und Visions Beziehung in den Comics

“Wir sind schon ein ungewöhnliches Paar, nicht?“ – „Ich glaube das steht außer Frage“

Das war ein Zitat aus der 1. Episode, was auch im Teaser Trailer der Serie vorkommt. Ich finde dieses Zitat passt sehr gut, wenn man auf ihre Beziehung in den Comics schaut, denn im MCU wissen wir zwar viel über die beiden, aber über ihre Beziehung eher wenig, außer dass sie sehr gut läuft. Deswegen will ich mich in diesem Absatz mit ihrer Beziehung in den Comics beschäftigen, die es, was Dramen angeht, verdammt in sich hatte. Vorab, ich werde in diesem Absatz nur über die Comics sprechen, nicht über das MCU.

Alsooooo.. Wanda und Vision lernten sich in den Comics bei der Superheldengruppierung Die Rächer kennen und lieben. Sie heirateten und Wanda wollte eine Familie gründen. Hier traten allerdings schon Komplikationen auf, da Vision ja ein Androide ist und hinzukam, dass sie vom Timekeeper Immortus unfruchtbar gemacht worden ist . Doch Wanda hatte, wie oben schon erwähnt, so einen großen Drang, eine Familie zu gründen, dass sie sich, ohne es zu wissen, mit der Magie von den Seelenfragmenten Mephistos selbst geschwängert. Wie das ging, erfahren wir in den Comics nicht, aber das ist halt Marvel. Die erste Zeit lief für die junge Familie alles perfekt, doch dann passierte das schlimmste Ereignis, was Eltern passieren kann – Tommy und Billy, ihre beiden Zwillinge wurden aus dem Leben gerissen, nachdem Mephisto wieder auferstand und alle Seelenfragmente, Horkruxe, zusammensuchte. Dadurch dass Wanda ja mit der Magie eben dieser Seelensplitter ihre beiden Zwillinge Tommy und Billy geschaffen hat, wurden diese von Mephisto absorbiert.

Mephisto, ein mächtiger Superdämon

Dadurch dass Wanda den Verlust ihrer Kinder verkraftet und Vision genau so sehr trauert, leben sie sich auseinander. Dann passiert das Schlimmste, was Wanda den Rest gibt: Der totgeglaubte Superheld Wonderman wacht aus seinem Koma auf und merkt: Ihm fehlt was! Denn in den Comics wurde Vision nicht etwa durch den Mindstone menschlich – Nein, ihm wurden Gehirnzellen Wondermans eingebaut, um sein äußerst menschlich wirkendes Befinden zu kreieren..

Wonderman möchte seine Gehirnzellen natürlich wieder, weswegen Vision auseinandergebaut wird. Dies sieht Wanda alles mit, weshalb sich erneut einen Nervenzusammenbruch bekommt. Später wird Vision wieder aufgebaut, aber ohne Wondermans Gehirnzellen, was heißt, dass Vision dadurch nur eine Hülle seiner Selbst war.

Natürlich trennten sich die beiden dadurch. Doch Wonderman wollte was mit Wanda anfangen, und da er ja auch zum Teil wie Vision ist, dachte er, sie wollte es auch. (Natürlich wollte Wanda nicht mit dem „Mörder“ ihres Ehemannes anbändeln…) Ich vermute, dass all dies auch im MCU aufgegriffen wird, das hat man ja auch schon teilweise in der Serie gesehen….

Der Superheld Wonderman AKA Simon Williams

Warum sollte man sich die Serie anschauen?

Jeder, der eine gute Serie aus dem Hause Marvel erwartet, wird völlig begeistert sein. Die Schauspieler haben alle unglaublich viel Talent und die Sets sind alle wirklich toll! Ich kann diese Serie eingefleischten Marvelfans empfehlen, die davor aber hoffentlich alle Avengers Teile geguckt haben, denn die braucht man, um den Film zu verstehen. Man kann die Serie bei Disney+ abrufen, genauso wie alle Marvelfilme. Es erscheint jedem Freitag eine neue Episode

Eine Antwort auf „Alles, was man wissen muss, bevor man Wandavision gucken möchte“

  1. Ich kann Antonia nur zustimmen: eine absolut empfehlenswerte Serie!!! Wir warten immer sehnsüchtig auf eine neue Folge. Auch die intertextuellen Anspielungen auf verschiedene Serienformate machen einfach Spaß, sehr postmodern. Also: Auf jeden Fall schauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.