Das sind wir

Die Schülerzeitung wiederbeleben –
Das war unser Gedanke, als wir, eine kleine Gruppe engagierter Schüler, zu einem ersten Treffen aufriefen. Niemand von uns hätte gedacht, dass unser Team so schnell Zuwachs bekommen würde. Doch schon nach kurzer Zeit begannen die Ersten, Artikel zu schreiben, während andere schon in Planung waren.

Wir als Redaktionsteam der Schülerzeitung möchten euch so gut es geht mit unseren Artikeln unterhalten. Dazu haben wir Redakteure aus allen Klassenstufen und ein weitreichendes Themenspektrum, um möglichst viele Interessensgebiete abzudecken. Dennoch ist die Schülerzeitung noch lange nicht fertig! Wenn ihr Ideen für neue Artikel, neue Themengruppen oder interessante Informationen habt, dann sprecht uns an oder tretet unserem Team bei. Wir brauchen euch, um etwas zu verändern, denn wir gestalten die Schule! weiterlesen

Spannend und lustig – zwei Abende voller Geschichten

Was für ein tolles Erlebnis – die Lesenacht des STG fand dieses Jahr digital statt und war auch im neuen Format ein wahrer Genuss.

Am Donnerstag ging es los für die fünften, am Freitag für die sechsten Klassen. In zwei verschiedenen Räumen konnte man Lehrer:innen lauschen, die zum Beispiel aus „Ronja Räubertochter“ oder dem Mitmach-Krimi „Falsches Spiel in der Arena“ vorlasen. Es war lustig („Das Neinhorn“ etwa grandios als Bilderbuchkino inszeniert von Frau Sperl), rätselhaft (Was hat es mit dem halben Schwein auf sich, fragte man sich bei der Geschichte „7 Tage sturmfrei“, die Frau Herbst wunderbar vortrug), herausfordernd (bei der niederdeutschen Lesung von Herrn Siefert aus „Man blots en Droom“), spannend und fantastisch (in der Welt der Drachen bei der atmosphärisch sehr überzeugenden Leseaktion von Frau Meier aus „Drachenreiter“), laut, leise und in den Pausen auch mal herrlich chaotisch, wenn die Kameras eingeschaltet werden durften und die Schüler:innen sich über das Gehörte (und ihr Naschen oder ihre Haustiere) unterhielten. weiterlesen

Digitale Lesenacht für die Klassenstufen 5 und 6


In einer entspannten Atmosphäre wollen wir gemeinsam mit euch lesen und unsere Kinderlieblingsbücher mit euch teilen. Lehrkräfte des STGs lesen euch Teile dieser Bücher vor und ihr könnt es euch gemütlich machen und euch zurücklehnen.

Das geht nicht? Wir dürfen doch nicht alle gemeinsam in einen Raum?


Kein Problem! Wir alle kennen die Software Jitsi und wissen, dass auch mit dem Mikrofon und der Kamera Ton und Bild in jedes Haus übertragen werden können.
Was du jetzt noch brauchst?
Unsere Tipps für dich:
➢ Ein funktionierendes Endgerät (PC, Laptop, Handy, Tablet, etc.)
➢ Ein Kuschelkissen
➢ Eine Kuscheldecke
➢ Dein Lieblingskuscheltier
➢ Ein Getränk
➢ Ein paar Knabbereien weiterlesen

Hannes Gehrt ist Sieger des Kreisentscheids im Vorlesewettbewerb – und das STG damit zum zweiten Mal in Folge im Bezirksentscheid

Im Schulentscheid präsentierte der Hannes selbstbewusst ein Buch, in dem ein Yeti die Schule aufmischt, und konnte mit seinem lebhaften Vortrag die Jury überzeugen. Danach wurde es spannend, denn in der nächsten Runde musste aufgrund der Pandemie ein Video von dem Lesevortrag hochgeladen werden. Ein Kennenlernen der Konkurrenz und der Jury war dadurch nicht möglich. Was ist also das richtige Buch für diese kurze Videoaufnahme? Mit einem Buch über Gestaltwandler, die auch eine bestimmte tierische Gestalt annehmen können, überraschte der Sechstklässler die Jury. Professionell drehte er eigenständig ein Video von seinem Vortrag und glänzte durch Betonung, Tempo, Lautstärke und vor allem Mimik beim Lesen. Die Arbeit hat sich gelohnt, denn zum zweiten Mal in Folge hat ein Schüler des Städtischen Gymnasiums den Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb für sich entscheiden können. Trotz der starken Konkurrenz aus den anderen Segeberger Schulen ging Hannes Gehrt aus der Klasse 6a als eindeutiger Sieger hervor. Damit ist Hannes eine Runde weiter.  weiterlesen

Physik bewegt – vom Atom bis zum Zebra: Fotowettbewerb

Du interessierst dich für (Alltags)Physik und Fotografie? Dann ist der folgende Wettbewerb vielleicht genau der richtige für dich.

20 Jahre LEIFIphysik

Im Januar 2021 wird das Lernportal LEIFIphysik 20 Jahre alt. Das ist ein Grund zum Feiern! Unter dem Motto „Physik bewegt – vom Atom bis zum Zebra“ schicken wir euch auf eine fotografische Entdeckungsreise: Macht mit bei unserem Fotowettbewerb. Zeigt, dass Physik überall und vor allem schön ist und gewinnt einen von über 100 Preisen. Besucht einen unserer LEIFIphysik-Foto-Orte, die für euch ihre realen oder digitalen Türen öffnen, um Physik live erfahrbar zu machen oder findet spannende Motive zu Hause. 

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen sowie Gruppen und ganze Schulklassen. Darüber hinaus können Lehrerinnen und Lehrer tolle Preise für die Schule gewinnen. 

Neben dem Jury-Voting gibt es die Möglichkeit, das Zuschauer-Voting zu gewinnen. Darüber hinaus werden unter allen Einsendungen eines Monats Büchergutscheine und Sachpreise verlost. weiterlesen

Warum wir Feminismus heute noch brauchen

Fe·mi·nis·mus. /Feminísmus/ Substantiv, maskulin [der] [ohne Plural] Richtung der Frauenbewegung, die, von den Bedürfnissen der Frau ausgehend, eine grundlegende Veränderung der gesellschaftlichen Normen (z. B. der traditionellen Rollenverteilung) und der patriarchalischen Kultur anstrebt.

Es ist der 08. März 2021 und wenn man heutzutage auf das Thema Feminismus aufmerksam machen möchte, treffen einen immer wieder Aussagen wie: „Wir brauchen Feminismus doch gar nicht mehr. Es sind doch alle gleichberechtigt.“ und ein unbeteiligtes Schulterzucken. Wir haben alle die selben Rechte und sollten vom Gesetz ausgehend auch alle gleich behandelt werden. Und für ein paar Menschen mag das auch so sein. Aber ist das auch so? Ich persönlich habe allerdings schon viele Situationen erlebt, in denen ich aufgrund meines Geschlechts anders behandelt wurde und habe deswegen für diesen Artikel Mitschüler:innen und Bekannte gefragt, ob sie mir von Erlebnissen erzählen wollen, in denen sie sich wegen ihres Geschlechtes anders behandelt gefühlt haben. Dies sind die Nachrichten, die ich bekommen habe. weiterlesen

Alles, was man wissen muss, bevor man Wandavision gucken möchte

Man nehme eine Prise Sitcomklischees, zwei Marvel-Superhelden (von denen einer schon tot ist) und jede Menge krasser Plottwists und man hat die verwirrend-gute Marvelserie Wandavision gezaubert. Die mittlerweile sieben Folgen umfassende Fantasyserie aus dem Hause Disney beschert jedem Marvelfan eine spannende Thriller/Fantasyserie, die von den beiden Avengers-Vision und Scarlettwitch /Wanda Maximoff handelt, die ein Traum einer Eigenproduktion ist.

Doch worum geht es in dieser Serie, und warum lobe ich sie über alle Maße, obwohl ich eigentlich ein eher kritischer Fan Marvels bin? Das und vieles andere erfahrt heute in diesem Artikel. weiterlesen

Blizzard: Einer der größten Gamepublisher

Blizzard Entertainment, oder auch Blizzard, ist einer der größten und bekanntesten Gamepublisher der Welt. In diesem Artikel geht es um die Geschichte, Spiele und auch um die Conventions dieses Publisher.

Geschichte

Blizzard hatte in der Vergangenheit viele Namensprobleme. Die Firma wurde 1994 als Silicon & Synapse von Michael Morhaime, Frank Pearce und Allen Adham gegründet. Erste Erfolge erzielten sie mit den Spielen Rock & Roll Racing und The Lost Vikings, leider wurden aber von manchen Mitarbeitern unerlaubte Kopien des Spiels The Lost Vikings verbreitet und die Firma wurde von ihrem Publisher Interplay Entertainment verklagt. Nach diesem darauf folgenden 2 jährigen Rechtsstreit nannte sich die Firma in Chaos Studios um. Leider gab es schon ein Label, das den Namen Chaos hatte, und es folgte eine weitere Umbenennung in Blizzard Entertainment. weiterlesen

Roblox

Roblox ist ein Onlinespiel für den PC oder das Handy/Tablet, bei dem man in über Tausend Servern Ziele erreichen kann. Als Beispiel haben wir einen Server namens Adopt me genommen, bei diesem Minigame kann man pets/Haustiere aus einem Ei bekommen, oder sich sie bei anderen Spielern ertraden/erhandeln. Man kann sich coolere Häuser kaufen, um die Aufgaben der pets zu Hause zu erledigen. Man kann sich für Geld eine flyposhion kaufen. Wenn man diese besitzt, kann man auf einem seiner pets fliegen. weiterlesen

Zum Abschied lauter Widerspruch

Der französische Philosoph Michel de Montaigne sagte einst: „Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte.“  Im besten Fall kann das zu leidenschaftlichen Gefühlsbekundungen oder einem erst lang verschwiegenem und dann doch ausgesprochenem Lob führen, in anderen Fällen zu Aussagen wie sie am vergangenen Samstag in den „Lübecker Nachrichten“ zu lesen waren.

Unser scheidender Schulleiter Herr Bähr äußerte sich dort in einem Artikel über die unterschiedlichen Bildungslaufbahnen von Jungen und Mädchen. Während seiner Zeit als Schulleiter habe er festgestellt, dass letztere „manchmal in der Oberstufe, wenn es um kritisches Denken geht, an ihre Grenzen“ stießen. Diese Erfahrung stellte er derer gegenüber, die er mit Jungen gemacht habe: Bei diesen könne in der Oberstufe noch „der Knoten“ platzen und sich „plötzliche Begabungen zeigen“. weiterlesen

Weihnachtlicher Schuhkarton-Ein Blick hinter die Kulissen

Wie jedes Jahr hat unsere Schule Pakete für die Segeberger und Wahlstädter Tafel gesammelt. In diesem Artikel geben wir euch einen Einblick, was noch alles passiert, von den Besprechungen bis zum Übergeben an die Tafel.

Bevor wir die Pakete einsammeln können, müssen wir immer noch ein paar Sachen organisieren: Wer sammelt wann? Wann packen wir?

Dieses Jahr haben wir mal etwas Neues gemacht, wir sind (wie die meisten von euch hoffentlich noch wissen 😉 ) durch die Klassen gelaufen und haben Vorträge zur Armut gehalten, um z.B. noch mehr Verständnis und Spenden für die Aktion zu schaffen. weiterlesen