Das sind wir

Die Schülerzeitung wiederbeleben –
Das war unser Gedanke, als wir, eine kleine Gruppe engagierter Schüler, zu einem ersten Treffen aufriefen. Niemand von uns hätte gedacht, dass unser Team so schnell Zuwachs bekommen würde. Doch schon nach kurzer Zeit begannen die Ersten, Artikel zu schreiben, während andere schon in Planung waren.

Wir als Redaktionsteam der Schülerzeitung möchten euch so gut es geht mit unseren Artikeln unterhalten. Dazu haben wir Redakteure aus allen Klassenstufen und ein weitreichendes Themenspektrum, um möglichst viele Interessensgebiete abzudecken. Dennoch ist die Schülerzeitung noch lange nicht fertig! Wenn ihr Ideen für neue Artikel, neue Themengruppen oder interessante Informationen habt, dann sprecht uns an oder tretet unserem Team bei. Wir brauchen euch, um etwas zu verändern, denn wir gestalten die Schule! weiterlesen

Porträt: Johannes Golla – Mannschaftskapitän und Student

Johannes Golla ist momentan Kapitän der deutschen Handballnationalmannschaft. Er ist am 5. November 1997 in Wiesbaden geboren. Er ist 1,95cm groß und wiegt 112kg, was man für Profi-Handballer als ,,normal“ bezeichnen könnte. Im Moment lebt er in Flensburg, als Handballer und Student. Beim SG Flensburg Handewitt spielt er seit dem 1. Juli 2018 auf der Position Kreis. Mit der Nummer vier hat er für seinen Verein schon 398 Tore geworfen. Seine größten Erfolge sind unter anderem Junioren Vize-Europameister 2016, Deutscher Meister 2019 und Supercup 2019. weiterlesen

Porträt: Lena Meyer-Landrut

Lena ist eine deutsche Pop-Sängerin und Songwriterin. Sie ist am 23.05.1991 in Hannover geboren. Mit ihrem Song Satellite gewann sie 2010 den Eurovision Song Contest und damit errang sie den zweiten Sieg für Deutschland bei diesem Wettbewerb. Manchmal arbeitet sie als Model für z. B. L’Oreal oder für ihr eigenes Label A lot less bei About You. Auf Instagram hat Lena etwa 5 Millionen Follower.

Ihr beliebtester Song ist Wild & Free mit 67 Millionen Klicks auf You Tube und fast 29 Wochen in den Charts. Es gibt viele Gerüchte über sie, z. B. dass sie mit Mark Foster zusammen ist und dass sie ein Kind haben. Andere behaupten aber auch, dass sie sich getrennt haben. Ich finde ihre Musik besonders toll weil ich finde, dass sich die Melodie immer sehr gut anhört. weiterlesen

Die veganen Schokoplätzchen🍪😋

Diese Plätzchen sind bei Schleckermäulchen, die auch vegan leben, sehr beliebt in der Weihnachtszeit. Die folgenden Angaben enthalten das aus nur sechs Schritten bestehende Rezept. Die benötigenden Zutaten lauten:

65g Kakao

175g Roh-Rohrzucker

40ml Sonnenblumenöl

50g Cashewmus

100g Apfelmus

150g Dinkelmehl Typ 630

2TL Backpulver

Mark einer Vanilleschote

1 Prise Salz

1TL Kardamom

50g Puderzucker

Und so gehts:

  • Kakao, Zucker und Öl gut miteinander vermischen. Nebenbei Cashewmus und Apfelmus unterrühren.
  • Mehl, Backpulver, Vanillemark, Salz und Kardamom vermischen und unter den Teig rühren. Den Teig abdecken und für 4 Stunden in den Kühlschrank zum Kaltwerden stellen.
  • Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.
  • Walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen. Puderzucker auf einem Teller verteilen und die Kugeln darin wälzen.
  • Die Teigkugeln mit etwas Abstand auf dem Backblech platzieren, leicht andrücken und im vorgeheizten Backofen für 10-12 Minuten backen.
  • Die Plätzchen auskühlen lassen. Wenn sie kalt sind, probieren und genießen.
  • weiterlesen

    Zwei Tiere, zwei Videos und eine Mission – Umweltschutz

    Im letzten Artikel über unser Projekt haben wir darüber gesprochen, was wir genau machen und was unser Ziel dabei ist. Nun möchten wir euch spezifische Einblicke in einzelne Videos geben.

    In einem Video begleiten wir Sabine, die Biene, auf ihrem Weg zu einem Blumenfeld. Sie erzählt uns, dass es sehr lange dauert, ein einziges Glas Honig herzustellen, und wie weit sie dafür fliegen muss.

    Außerdem zeigt das Video, wie wichtig ihre Arbeit für die Natur und uns Menschen ist, denn ohne die Bienen und deren Bestäubung der Pflanzen würden wir zum Beispiel keinen Apfelkuchen essen können. Die Probleme, welchen sich Sabine stellen muss, werden ebenfalls erwähnt sowie die möglichen Lösungen, wie jeder selbst Sabine helfen kann, indem man zum Beispiel darauf achtet, regionalen Honig zu kaufen. weiterlesen

    Alles wie immer

    „So, Ende für heute. Bis Donnerstag“, sagt die Trainerin zu uns. Ich verabschiede mich und gehe los.

    Es ist 20:30 Uhr. Der Himmel ist dunkel und die Luft ist kalt.

    Ich gehe durch den Park.

    „Ey, Weib!“

    Ich drehe mich um. Ein Mann steht vor mir. Er kommt näher und fasst mich an. Ich kann mich nicht wehren.

    21:00 Uhr. Ich bin zu Hause.

    „Na, alles gut?“, fragt meine Mutter mich,

    Ich antworte:

    „Alles wie immer!“

    (von Fanny G.)

    ICE 3

    Mal wieder kommt ein neuer ICE Artikel. Es handelt sich dieses Mal um den ICE 3. Dies ist etwas Besonderes für mich persönlich, weil es mein Lieblings-ICE ist. Nicht nur, weil er sehr schick von innen ist, sondern weil er der schnellste ist. Das Foto habe ich selbst gemacht, denn man kann vorne heraus gucken. Das ist nicht nur in der 1. Klasse so, sondern auch in der 2. Klasse. ABER die 2. Klasse ist ein Ruhebereich. Um noch einmal auf das Foto zurückzukommen, es stammt aus der 2. Klasse. Man kann aber nicht immer aus dem ICE vorne herausgucken, da der Lockführer die Scheibe per Knopfdruck milchig machen. Wenn man genau hinschaut, kann man einen Güterzug sehen. weiterlesen

    Der Heide-Park

    Der Heide-Park liegt in Soltau. Er besitzt zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. Beginnen wir mit den „Big 7“, die bestehen aus den folgenden Attraktionen: Big Loop, Colossos, Desert Race, Flug der Dämonen, KRAKE, Limit und Scream.

    Es gibt auch noch die Attraktionen, die für entspannte Gäste sind. Das sind die Rundfahrten. Davon gibt es drei, die stelle ich euch jetzt mal vor: Heide-Park Express, Monorail und Panoramabahn.

    https://www.heide-park.de/media/natjr2p3/heideparkresort_fahrgeschaeft_panoramabahn-2.jpg

    Für Familien und Kinder sind diese Achterbahnen gut geeignet: Bobbahn, Bounty, Breakdance, Dampfkarussell, Drachengrotte, Floßfahrt, Ghostbusters 5D und Grobians Wolkenspringer, Grottenblitz, Indy-Blitz, Hicks Himmelstürmer, Käpt’ns Törn, La Ola, Magic, Mountian-rafting, Nostalgiekarussell, Oldtimer-Rundkurs, Opa-Pigs Zugfahrt, Peppas Ballonfahrt, Peppas Bootsfahrt, Peppas Haus, Peppa meet & greet, Raffnuss & Taffnuss Waserflieger, Schorschs Dino-Abenteurer, Screamie, ToPiLauLa Schlacht, Western-Riesenrad, Wüstenflitzer und die Wildwasserbahn. weiterlesen

    Der Hansa-Park

    geschrieben von Zoé, Lia und Karlotta

    Der Freizeitpark in Sierksdorf ist sehr beliebt, denn er bietet sehr viele Bahnen für Groß und Klein an. Um genau zu sein, bietet er mehr als 125 Attraktionen an. Von dem STG ist der Hansa-Park 39km entfernt, was einer Fahrzeit von 40 Minuten entspricht.

    Der Park gliedert sich in folgende elf Themenbereiche auf: das Abenteuerland, der Alte Jahrmarkt, Bezauberndes Britannien, die Reiche des Nordens, Fiesta del Mar, Hansa-Garten, Hanse in Europa, New Lübeck, Peterhof von Novgorod, Wasserspaß und das Wikingerland. Bezauberndes Britannien, die Reiche der Nordens und Peterhof von Novgorod sind die Themenbereiche, in denen die drei schnellsten Attraktionen des Hansa-Parks stehen. Im Peterhof von Novgorod steht die Flucht von Novgorod, die die drittschnellste Bahn des Hansa-Parks ist, mit einer Beschleunigung von 20 auf 100 in 1,4 Sekunden und einem Steilabsturz in Dunkelheit vom 97° hat. In der Warteschlange sowie in der Bahn selbst wird von der Geschichte von Novgorod erzählt. Sie handelt davon, dass der Sohn von Heinrich Oldendrop namens Peer sich auf die Suche nach Alexej Baltova, der als Wolkow enthüllt wurde, machte . Er folgte dem Wolfssiegel durch einen brennenden Wald, wo am Ende die Gestalt seines toten Vaters erschien und ihn warnte, dass Wolkow als Wasserwolf sein Unwesen treibe und er nur im Novgoroder Kreml sicher sei. Im bezaubernden Britannien steht der nächste Spitzenreiter: der Highländer. Er ist ein Gyro Drop Tower, der 120 Meter hoch ist und einen freien Fall von 103 Meter mit 120km/h hat. Er hat 24 Sitzplätze und zwischen den Sitzen gibt es Lautsprecher, die immer kurz vor dem und während dem Fall Musik spielen. weiterlesen

    Naturschutz im Interesse Aller

    Wollt auch ihr etwas Gutes tun und die Natur schützen?

    Wir sind eine Gruppe von Schülern aus dem Q2-Jahrgang und wir haben im Rahmen einer Klausurersatzleistung einen YouTube-Kanal erstellt. Der Kanal heißt „Natur Nah!“ und beschäftigt sich mit Themen rund um die Natur und die Umwelt, wie zum Beispiel der Tierwelt.

    Unser Ziel bei diesem Projekt ist es, der jungen Generation und Interessierten das Thema Umwelt näherzubringen, sie dafür zu sensibilisieren und über die teilweise entstandenen Missstände zu informieren. weiterlesen