Das sind wir

Die Schülerzeitung wiederbeleben –
Das war unser Gedanke, als wir, eine kleine Gruppe engagierter Schüler, zu einem ersten Treffen aufriefen. Niemand von uns hätte gedacht, dass unser Team so schnell Zuwachs bekommen würde. Doch schon nach kurzer Zeit begannen die Ersten, Artikel zu schreiben, während andere schon in Planung waren.

Wir als Redaktionsteam der Schülerzeitung möchten euch so gut es geht mit unseren Artikeln unterhalten. Dazu haben wir Redakteure aus allen Klassenstufen und ein weitreichendes Themenspektrum, um möglichst viele Interessensgebiete abzudecken. Dennoch ist die Schülerzeitung noch lange nicht fertig! Wenn ihr Ideen für neue Artikel, neue Themengruppen oder interessante Informationen habt, dann sprecht uns an oder tretet unserem Team bei. Wir brauchen euch, um etwas zu verändern, denn wir gestalten die Schule! weiterlesen

Maskenpflicht in der Schule?

Eine kurze Zusammenfassung 2020/21 an den Schulen:

Ab April 2020 war es freiwillig, eine Maske zu tragen. Am 10.8.2020 wurde es dann dringend empfohlen, eine zu tragen. Jedoch wurde am STG eine Maskenpflicht für alle Jahrgänge beschlossen. Nach den Herbstferien 2020 war es dann landesweit verpflichtend. Deutschland ging dann am 14.12.2020 in den Lockdown. Am 22.2.2021 begann die Schule wieder. Von da an musste man sich regelmäßig testen und medizinische Masken tragen. Als die Schulen nach den Herbstferien wieder öffneten, war es keine Pflicht mehr an den Plätzen eine Maske zu tragen. Da der Inzidenzwert aber wieder stieg, ist ab dem 22.11.2021 wieder Maskenpflicht. weiterlesen

Unsere Klassenfahrt

Dieses Jahr im September haben wir eine Klassenfahrt mit allen 6. Klassen nach Wittenborn unternommen. Es war super und unser Teamer Christoph war auch sehr nett. Er hat uns viele Dinge über die Natur erklärt und wir haben dort viele Spiele gespielt. Besonders gefallen hat unserer Klasse (6a) „Der Pott ist weg“. Aber wir haben auch Teamspiele gespielt wie bsw. „Hol Gini“. Es hat uns immer sehr viel Spaß gemacht und am Abend waren wir stets platt. weiterlesen

Audi

Noch einmal ganz zurück gedacht zu den Anfängen von Audi.

Die Geschichte der Marke Audi begann bereits im 19. Jahrhundert.

Der Maschienenbauingeneur August Horch machte sich 1899 selbstständig.

Damals gründete er das Unternehmen August Horch &Cie.

Zuerst baute er Zwei- und später Vierzylinder Autos.

1909 verließ er nach Differenzen mit dem Vorstand das Unternehmen.

Vor (etwa) 110 Jahren änderte das Unternehmen seinen Namen zu Audi.

Carl Benz (1844-1929) baute 1886 das erste Auto mit drei Rädern, zur gleichen Zeit baute auch Gottlieb Daimler ein Auto mit vier Rädern. weiterlesen

Die verschiedensten Halloween-Bräuche

Snap Apple – Traditionelles Äpfelschnappen:

Für diesen Brauch fühlt man eine große Schüssel mit Wasser und lässt Äpfel darin schwimmen. Die Spieler müssen sich dann darüber beugen und mit dem Mund einen der Äpfel schnappen und herausheben, während sie die Hände hinterm Rücken verbunden haben. Bei diesem Brauch glaubt man, wer zuerst einen Apfel zu fassen kriegt, findet als Erster seine große Liebe.

Grußkarten zu Halloween:

In Amerika ist es üblich, an Halloween Grußkarten an Familie und Freunden zu schicken, genau so wie wir es in Deutschland an Weihnachten machen. weiterlesen

Interview mit Fr. Steffen

Wie lange sind Sie schon an dem STG?

Ich bin seit dem letzten Halbjahr (Feb. 2021) am STG.

Wie finden Sie es am STG?

Ich habe mich trotz der schweren Umstände richtig gut eingefunden und das liegt vor allem an dem netten Kollegium und auch an den ganzen netten Schülern. Ich bin sehr zufrieden. Ich finde, hier gehen alle sehr freundlich miteinander um, und das freut mich sehr.

Wie finden Sie die neue Klasse ?

Fr. Steffen unterichtet ihre Klasse.

Da sind genauso nette Schüler drinnen. Das erste Mal, dass ich eine Klasse leite – deswegen war ich auch ganz aufgeregt und ich finde von Zeit zu Zeit klappt das immer besser. Dass es mal unruhig ist, gehört, glaube ich, dazu, aber wir arbeiten da auch immer dran und ich glaube, wir werden von Tag zu Tag eine immer bessere Klassengemeinschaft und das freut mich sehr. weiterlesen

Interview mit Herrn Schwerin

Was haben Sie gemacht, bevor Sie hergekommen sind? Ich war 3,5 Jahre stellvertretender Schulleiter an der Schule am Burgfeld.

Wie alt waren Sie, als Sie Schulleiter geworden sind? Ich glaube, ich war 47. Ich zähle da seit einigen Jahren nicht mehr so genau mit.

Wollten Sie schon immer Schulleiter werden oder hatten Sie früher einen anderen Traumberuf? Ich wollte nicht schon immer grundsätzlich Schulleiter werden, aber wenn, dann am STG, die Schule, an der ich selbst Schüler war. Einen Traumberuf hatte ich eigentlich nicht. Ich wollte gerne mit jungen Menschen arbeiten. Meine Affinität zum Sport und der Wunsch nach halbwegs guter Bezahlung führte mich dann zwangsläufig zum Lehrerberuf. weiterlesen

Bands Vol.1: Blur

Die 1988 gegründete Brit/Indie-Pop Band Blur gilt als einer der wichtigsten Vertreter ihres Genres. Mit ihren stetig experimentellen und intelligenten Songtexten haben sie sich viele Freunde und auch Feinde gemacht, beispielsweise die Gallagher-Brüder von Oasis, mit denen sie durch die 90er hinweg das ‚,Battle of the bands“ führten: Die Gewinner auf internationaler Ebene waren definitiv Oasis, doch von Anfang an:

Steckbrief:
Mitglieder: Damon Albarn (Vocals und Keyboard)
Graham Coxon (Gittarre)
Steven (Alex) James (Bass)
Dave Rowntree (Schlagzeug)

Gründungsjahr/e: 1988, 2008
Trennung: 2003 – nachdem Coxon und Albarn jeweils eigenen Projekten nachgingen (Gorillaz..)

Ich persönlich zähle Blur zu einer meiner liebsten Bands aller Zeiten: mit den schnellen Riffen Coxons und der kratzig-kräftigen Stimme Albarns geben sie eine moderne Version der McCartney-Lennon Duos ab und waren sich nie zu schade, neue Musikrichtungen auszuprobieren: in Song 2 beispielsweise den Grunge und in To the end die seichten Klänge der 60er Jahre (mit einem phantastischen Musikvideo, was mir immer wieder Gänsehaut gibt).
Hierzulande ist die Band außer für Song 2 für nichts so richtig bekannt, doch sicher ist es Damon Albarn, der der erfolgreichsten Virtual Band aller Zeiten (Stand 2020) eine Stimme verleiht und Co-produziert: Gorillaz!
Über Gorillaz wird es sicher auch einen Artikel geben, denn sie sind mindestens so gut wie Blur, und Jamie Hewletts Artstyle hat sich schon nach Tank-Girl (eine Comicserie aus den 90ern) als außergewöhnlich erwiesen.
Blur veröffentlichte 7 Alben über die Jahre hinweg: Leisure, Parklife, Modern Life is Rubbish, The great Escape, Blur (self-titled), 13, Think Tank, und vor 6 Jahren nach einem Comeback: The Magic Whip



Mit ihrer Musik zusammen entwickelten sich auch die Bandmitglieder, doch wegen Spannungen trennten sie sich im Jahr 2003, nach dem Release von Think Tank: Es war einfach nicht mehr dasselbe ohne Graham Coxon.
Graham Coxon war immer schon eher der ruhigere Part der Band, im Gegensatz zu seinem Instrument: Er hatte in der Zeit 1999 mit einer Alkoholabhängigkeit zu kämpfen, worauf der Song „Coffee and TV“ auch abspielt (trotz der melancholischen Lyrics; absolute Empfehlung!) weshalb er kurze Zeit später austrat, bis 2008, zum Comeback der Band. Er hat heute eine erfolgreiche Solo-Karriere, und hat beispielsweise die Netflix- Shows „I am not okay with this“ und „The end of the f*cking World“ mit produziert: Beides sehr gute Serien, wieder eine Empfehlung (:

Abschließend lässt sich sagen: Es gibt wenige Bands, die immer ihren Standard behalten haben, und Blur gehört dazu: 10/10 Punkten
weiterlesen

Bundestagwahl 2021 – Erste Juniorwahl am STG

Dieses Jahr nahm das STG das erste Mal an der Juniorwahl teil. Im Voraus konnten sich Schülerinnen und Schüler freiwillig melden, die Juniorwahl als Wahlhelfer zu begleiten. Dabei bekamen sie Einblicke, wie so eine Wahl aus der Sicht eines Wahlhelfers abläuft.

Im Vorfeld bereiteten sie einzelne Plakate zu den Wahlprogrammen der großen Parteien vor (CDU, SPD, FDP, Grüne, AfD). Diese wurden mit Wahlplakat-Analysen aus einem WiPo-Kurs in der Pausenhalle ausgestellt.

In der Woche vor der eigentlichen Wahl (20.09.-24.09.) haben dann die Klassenstufen von 9 bis Q2 gewählt. Es mussten wie bei der eigentlichen Bundestagswahl 2 Kreuze gesetzt werden: Das erste, die Erststimme, bestimmt den Direktkandidaten, der für den Wahlkreis in den Bundestag einziehen soll. So werden regionale Angelegenheiten in den Bundestag gebracht. Das zweite Kreuz, die Zweitstimme, gilt keiner Person, sondern der Partei, die man auf Bundesebene unterstützen möchte. Sie bestimmt die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag und ist somit die eigentlich wichtigere Stimme. weiterlesen

Warum schauen Menschen gerne Horrorfilme?

Wahrscheinlich kennt jeder das Gefühl von Angst und Atrenalien. Die einen lieben dieses Gefühl und andere können so was gar nicht ab.

Aber wieso lieben manche Menschen dieses Gefühl von Angst und Adrenalien in Horrorfilmen? Die Antwort weiß Ulrich Kobbe, er schreibt, dass wir nur in unseren Gedanken die reale Welt verlassen und im Hinterkopf bleibt uns, dass wir sicher zu Hause im Wohnzimmer sitzen. Diese Phänomen nennt man in der Psychologie auch „Angstlust“. Außerdem ist es bei den meisten Horrorfilmen so, dass der Spannungsbogen sich zum Ende hin auflöst, so dass die Zuschauer beruhigt schlafen gehen können. weiterlesen