Weihnachten im Schuhkarton!!

Macht mit bei Weihnachten im Schuhkarton. Damit würdet ihr anderen Kinder sehr helfen, wenn ihr euch von eurem Spielzeug trennen könntet, weil alle Kinder, die etwas von eurem Spielzeug bekommen, würden sich sehr darüber freuen. Außerdem könnt ihr auch Zucker, Kuchen u.s.w. spenden. Ihr müsst einfach in der Schule einen Schuhkarton mit Spielzeug, Kuchen, Zucker u.s.w. abgeben. 🙂

Bitte, bitte helft den armen Kinder, wie schon gesagt, sie würden sich sehr darüber freuen. 😀

Bald werdet ihr noch mal mit einem Elternbrief informiert, also sucht am besten schon mal ein paar Schuhkartons oder kauft am besten (falls nötig) ein paar Schuhe. 😛 weiterlesen

Für die Umwelt – in den Pausen

Viele von euch dürfen vielleicht nicht während der Unterrichtszeit zu den Demos von „Fridays for Future“ gehen. Da hatte ich eine Idee: Vor ein paar Wochen habe ich in den großen Pausen in der Schule unter dem Vertretungsplan, gut sichtbar für alle, demonstiert – vor allem gegen Plastikmüll.

Ich fand es interessant, dass mich so viele gefragt hatten, was ich dort machte. Das war doch eigentlich offensichtlich.

Habt ihr weitere Idee, wie man Aufmerksamkeit für die wichtigen Themen des Umweltschutzes erzeugen kann? Dann schreibt es in die Kommentare. weiterlesen

St. Peter Ording

(Stadtteile, Strand und Deich und noch viele andere Orte)

Das sind die Freundschaftsschlösser 🔒❤
Vor der Brücke zum Strand und neben der Düne
Hier werden Schlösser seit ca. 1900 aufgehängt
Ist leider schräg, aber das ist der Leuchtturm. Er ist etwas älter, denn er steht dort seit 1892 und er ist 18,5m hoch. Alle 6 sek. dreht er sich ein Mal um die eigene Achse
Auch schief, aber man kann es erkennen. Also das ist die Dünen – Therme. Die Dünen – Therme ist mit Salzwasser gefüllt und es gibt eine Wildwasserrutsche, eine Reifenrutsche und eine Turborutsche. Im Kinderparadies ist auch noch eine Kinderrutsche. Außerdem gibt es ein Wellenbad und eine Saunalandschaft.
Oh, eine kleine Kröte auf dem Weg zum Geocache.
Was Geocaching ist ? Das ist so etwas wie eine GPS Schnitzeljagd. Geocaching gibt es in jeder Stadt und in fast jedem Dorf. Es sind kleine Rätsel für klein und groß.
Am Strand erstmal ein paar Fotos machen.
Gerade kommen wir vom Strand, da steht eine Kuh vor uns. Und ja das ist eine Kuh. Im Hintergrund kann man den Deich erkennen, nicht gut, aber man sieht es. Die Kuh ist schwer übersehbar.

Und das war’s von St. Peter Ording

Wie verhält sich der Mensch zu Tieren? Eine Frage, über die ich nachgedacht habe. – Kommentar

Wahrscheinlich schaust du dir den Titel an und denkst: „Hä? Was willst du damit sagen?“ Tatsächlich kann ich es nicht so gut zusammenfassen. Ich habe mir in letzter Zeit Fragen zu dem Verhältnis von Menschen zu Tieren gestellt, sowie diese hier: Was würde passieren, wenn wir alle Tiere ausrotten würden? Ist Zähmen von Tieren unnatürlich? usw. Was ich damit meinen möchte, ist, ob die Welt Sinn macht, wie sie jetzt ist. Ach, wahrscheinlich verstehst es du immer noch nicht. Lies bitte einfach weiter und vielleicht kommt es dir dann in den Kopf, was ich sagen möchte. weiterlesen

Tiger, Löov un Mistkäver

Tiger, Lööv un Mistkäver

Se weren al lang gode Frünnen: en groten, starken Lööv, de mit sien vulle Mähn würklich as so ’n König utseeg, un en wunnerschönen Tiger, na den sik all de jungen Tiger-Deerns ümkeken. Keeneen wüss worüm, aver dor weer een vun de Mistkävers, de bi den Lööv anstellt weren, de pass dat nich mit de Fründschop vun de beiden. „Dat schickt sik nich“, mag he dacht hebben. Oder he weer sülven geern de beste Fründ vun een vun de beiden ween. Eenmal morgens kroop 1 he den Lööv in’t rechte Ohr. „Hest ’t al höört?“, flüster he em to, „De Tiger vertellt överall, dat he veel stärker is as du!“ De Lööv schüddel den Mistkäver ut sien Ohr un schimp: „Wat du woll weetst! Hool dien Klöter 2 un hau af!“ Aver he kunn doch nich recht vergeten, wat de Mistkäver seggt harr, un de ganze Dag weer em verdorven. Den annern Dag kroop de Mistkäver den Tiger in’t Ohr un suster 3 em to: „Weetst du, wat de Lööv överall vertellt? He snackt minnachtig 4 vun di un seggt, du smeerst di Pomaad in’t Fell, un överhaupt weer he hunnert mal schöner as du!“ „Du büst ja nich klook! – Wat du woll weetst!“, knurr de Tiger, schüddel de Mistkäver ut sien Ohr un schimp em noch „Ole Mistkäver!“ achterna. weiterlesen

Sexismus geht uns alle etwas an! – Kommentar

Sexismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Egal ob am Arbeitsplatz, im Sportverein, unter Freunden oder Bekannten, in der Familie oder eben in der Schule. Sexismus kann sowohl Männern als auch Frauen widerfahren, auch wenn öfter Frauen als Männer betroffen sind. Sexismus meint also eine bewusste oder unbewusste Diskriminierung von Individuen oder Kollektiven basierend auf dem Geschlecht.

In welchen Formen tritt Sexismus auf?

Sexismus auf eine bestimmte Anzahl auftretender Formen zu reduzieren, ist unmöglich. Von struktureller Benachteiligung über alltägliche Diskriminierungen bis hin zu der Ansicht, dass die Privilegien eines bestimmten Geschlechts und damit ein System der Ungleichheit aufrecht erhalten werden sollte, ist alles als Sexismus zu klassifizieren. Auch, wenn insbesondere hinsichtlich struktureller Benachteiligung in den vergangenen Jahrzehnten ein großer gesellschaftlicher Wandel stattgefunden hat, sodass wir beispielweise momentan eine Bundeskanzlerin haben und Väter immer öfter Elternzeit nehmen, müssen sich insbesondere Frauen immer noch alltäglichen Sexismus gefallen lassen. Wenn also eine Frau weniger anerkannt und respektiert wird als ein Mann in gleicher Position, wenn man wie selbstverständlich davon ausgeht, dass eine Führungsposition ein Mann einnimmt und wenn Frauen bei offiziellen Gesprächen immer wieder unterbrochen werden, kein Blickkontakt zu ihnen aufgenommen wird und sie generell übergangen werden, dann sind das Beispiele für Alltagssexismus, mit denen ich ebenfalls Erfahrungen machen musste. weiterlesen