Zahlen und Fakten (erster teil)

AIDA ist eines der größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt. Die Kreuzfahrten fahren meistens in die Ostsee, Nordsee, nach Skandinavien und auf dem Atlantik, im Winter auch ins Mittelmeer und die Karibik. Es werden auch Weltreisen angeboten, meistens mit der AIDA Mar: Zu der AIDA Mar gibt es aber auch die Schiffe AIDA Perla, Cosma, Prima, Nova, Stella, Sol, Blu, Luna, Bella, Aura, Mira, Diva und Vita. Die ehemaligen Schiffe AIDA Cara, AIDA Vita und Aura sind außer Betrieb.

AIDA Cara hieß früher nur AIDA. Baugleiche Schiffe sind AIDA Cara, Aura und Vita, sie alle machen Selection-Reisen. Dies sind Reisen, in denen die angesteuerten Häfen wichtiger sind als der Aufenthalt auf dem Schiff. Die AIDA Mira macht sie auch, ist aber nicht baugleich. Zu der Sphinx-Klasse AIDA Diva, Bella und Luna. Zu der modifizierten Sphinx Klasse gehören Blu, Sol, Mar und AIDA Stella. Prima, Perla in der Hyperion- Klase. AIDA Cosma, Nova in der Helius-Klasse.

Die AIDA Diva, Bella und Luna sind 251,89 m lang und 32.2 m breit. AIDA Diva ist 2006 vom Stapel gelaufen, AIDA Bella 2007 und AIDALuna 2008. Alle können maximal 2050 Passagiere aufnehmen und haben 1025 Kabinen. AIDA Blu, Sol, Mar und Stella sind 253,33 m lang und 32,2 m breit. AIDA Blu ist 2009 vom Stapel gelaufen, AIDA Sol 2011, AIDA Mar 2012 und AIDA Stella 2013. Die AIDA Prima und Perla sind 299,95 m lang, 37,6 m breit und können maximal 3250 Passagiere aufnehmen. Zu der neuesten Klasse, die Helios-Klasse, gehören zwei Schiffe, die AIDA Nova und die AIDA Cosma. Beide Schiffe sind 337 m lang, 42 m breit. Die AIDA Nova kann maximal 5000 Passagiere auf nehmen die AIDA Cosma 200 mehr.

Kreuzfahrtschiffe faszinieren mich, weil ich selbst im Sommer mal eine Kreuzfahrt unternommen habe, die sogenannten Metropolentour. Ich fand das Schiff, die AIDA Prima, total interessant. Man konnte beispielsweise an das Bug gehen. Die Form dieses Bugs ist besonders senkrecht. Das ist selten und richtig cool. Nur die AIDA Perla hat ebenfalls ein solches Bug. Die Schwimmbäder und Rutschen sind auch irre, zum Beispiel Rutschen mit zwei Bahnen, die sich trennen und trotzdem parallel aufgebaut sind und kurvenreich nach unten führen. Abends kann man ins Theatirum, um Shows zu sehen. Rotterdam war auch klasse, dort gibt es Wassertaxis. Mit Spido habe wir dort eine Hafenrundfahrt unternommen. Kreuzfahrten kann ich nur empfehlen, aber sie sind ziemlich teuer.

Von Jona Luis

Ein Gedanke zu “AIDA”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert