Die US-Wahlen

Am 3. November wird in den USA dieses Jahr gewählt. Die Kandidaten Donald J. Trump und Joseph Robinette Biden, Jr., oder auch Joe Biden. Doch wie funktionieren die Wahlen und wie sind die Prognosen?

Das US-Wahlsystem

In den USA gibt es nur zwei Volksparteien, diese kann man nicht mit den deutschen Parteien vergleichen: die Republikanern, welchen Trump angehört, und die Demokraten, welchen Biden angehört.

Wann wird gewählt?

Alle 4 Jahre wird gewählt und seit 1845 ist der Wahltag auf den Dienstag nach dem ersten Montag im November festgelegt. Die Wahl fällt also immer auf ein Datum zwischen dem 2. und dem 8. November.

Gibt es mehrere Wahlen?

Ja, es gibt die Vorwahlen und den Wahltag.

Wie funktionieren die Vorwahlen?

Bei der Vorwahl werden Wahlmänner oder -frauen gewählt, die für einen der Präsidentschaftskandidaten stimmen. Wenn ein Kandidat mehr als die Hälfte aller Stimmen bekommt, gilt das Mehrheitsprinzip, also „The Winner takes it all“. Die Wähler*innen bestimmen folglich, welchen Kandidaten alle Wahlmänner und -frauen ihres Bundesstaates wählen müssen.

Lediglich die Bundesstaaten Nebraska und Maine weichen davon ab: „Die Wahlleute dieser beiden Bundesstaaten werden proportional und teilweise nach den Kongresswahlbezirken bestimmt.“ (Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/us-praesidentschaftswahl-der-kampf-um-die-swing-states.2897.de.html?dram:article_id=486051)

Wer kann bei den Vorwahlen wählen?

Je nach Staat können nur registrierte Wähler oder alle Bürger wählen.

Wann startet der Wahlkampf?

Der Wahlkampf startet, wenn die beiden Kandidaten von den Parteien nominiert wurden.

Was machen die Kandidaten im Wahlkampf?

Die Kandidaten konzentrieren sich hauptsächlich auf die so genannten „Swing States“, das sind Bundestaten, welche noch unentschlossen sind, welchen Kandidaten sie wählen sollen. Florida ist zum Beispiel ein Swing State.

Wie viele Wahlmänner\-frauen gibt es?

Es gibt insgesamt übers Land verteilt 538 Wahlmänner\-frauen. Die Anzahl von ihnen variiert von der Einwohnerzahl des Staates. Sie bilden das sogenannte Wahlmännergremium Electoral College.

Wie gewinnt man die Wahl?

Die Wahl gewinnt der, der am 14. Dezember 2020 die Mehrheit der Wahlmänner\-frauen auf seine Seite zieht, und das sind 270 Wahlmänner\-frauen.

Jetzige Wahlprognosen gibt es hier: https://www.sueddeutsche.de/thema/US-Wahl

Quelle der Bilder: https://pixabay.com/

Quelle der Informationen : https://www.youtube.com/watch?v=Owbmy0zw1B0

Eine gute Übersicht liefert außerdem: https://de.statista.com/infografik/22781/so-funktioniert-die-praesidentschaftswahl-in-den-usa/

2 Antworten auf „Die US-Wahlen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.