Andrew Tate

Do not allow yourself to watch a movie ever again where a woman beats up a man.

Ja, ihr habt richtig gelesen, das hat er gesagt.

Andrew Tate in einem Interview
Andrew Tate, Quelle: wikipedia

Das ist Andrew Tate, aber wie wurde er bekannt?

Als ehemaliger Kickboxer kam er zu Ruhm, weil er in WWE gekämpft hat – und dort gnadenlos rausgeflogen ist. Dann hat er es probiert mit einem System, was in Deutschland sofort gebannt werden würde, der

Hustler’s University

Dies ist ein Onlineprogramm, um dir beizubringen, wie du ein „echter Mann wirst“. Er empfiehlt Leuten auf Social Media seinen Link. Dann bezahlt Tom z. B. dieses Abo und AT (Andrew Tate) bekommt davon 50%. Tom empfiehlt es anderen Leuten, die bezahlen dann das Abo und Tom bekommt dann 50% des Geldes und 50% davon gehen AT und so weiter. Ein Schneeball-System. Das System funktioniert vermutlich auch nur, weil er in Rumänien wohnt, was seiner Meinung ein korrupter Staat ist

So kam er dann im Endeffekt zu Geld, aber wie wurde er berühmt?

Wie kam er zu Ruhm

So eine kontroverse Person bringt guten Gesprächscontent und Popularität auf den gängigen Social Media Plattformen. Also wurde er zu massenhaft Talkshows eingeladen. Und diese Talkshow wollten Teil der Hustler’s University sein.

Fazit

Andrew Tate ist ein frauenfeindlicher Mann, der verstanden hat, wie man Geld verdient. Außerdem wird in den USA vom FBI ermittelt gegen Andrew Tate wegen Menschenhandels und Versklavung. Mehrere Medien berichteten außerdem, dass er auf Social Media gesperrt worden sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.