Nur noch heute Abend: Vorsicht Trinkwasser!

Nach unzähligen Probestunden und drei mitreißenden Vorstellungen wird die Theater-AG „Frosch im Hals“ unter der Leitung von K. Doerfel und T.-O. Ehlers heute um 19 Uhr ein letztes Mal Woody Allens Komödie „Vorsicht Trinkwasser“ präsentieren.

Die Schauspielerinnen und Schauspieler freuen sich über euer Kommen! Es lohnt sich!

Esquinita Española – am Mittwoch und Donnerstag hinter dem Marienhof in Bad Segeberg

– ein Beitrag des STG zum Projekt „versteckt – entdeckt – geweckt“ –

Ein Teil des Spanisch-Kurses der Q1 von Frau Fahrmeier versucht, in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien von Montag, den 27.06, bis Donnerstag, den 30.06, die spanische Sprache und Küche den Bürger*innen Segebergs näherzubringen.

Dafür kocht der Kurs viele verschiedene Gerichte und stellt einen kleinen Sprachkurs auf die Beine . Die Organisation des Projekts startete am Montag, es wurden tolle und vielfältige Rezepte rausgesucht und ein Minisprachkurs wurde erstellt. Durch den Sprachkurs können die Bürger*innen das Begrüßen und das Bestellen des Essens kennenlernen und verstehen. Am Dienstag wurden die frischen Zutaten für die Gerichte eingekauft und weitere Vorbereitungen getroffen. weiterlesen

versteckt – entdeckt – geweckt

Nach zum Teil monatelanger Vorbereitung erwecken am 29. und 30. Juni 2022 von 15 bis 18 Uhr Schüler:innen der weiterführenden Schulen in Bad Segeberg versteckte oder alltägliche Orte durch vielfältige Aktionen zum Leben. Drei Wege führen zu den Orten – und alle sind herzlich eingeladen. Es wird unterschiedliche Führungen geben: eine Führung am roten, grünen oder blauen Weg (siehe Flyer, Link siehe unten). Jede Führung dauert ca. 120 bis 180 Minuten, die Wege sind ca. 2,5 km lang. Die Veranstaltung wird am 29.6. um 15 Uhr auf dem Markt eröffnet, die Führungen starten danach und am Donnerstag um 15 Uhr vom Marktplatz. weiterlesen

Erfolgreiche Leichtathletik-Mannschaften des STG – „Wir fahren nach Berlin!“

Der in der Breite erfolgreichste Tag in der sportlichen Schulgeschichte geht zu Ende:

Unsere Lütten (bis Jahrgang 2009) haben bei den Mädels und Jungs jeweils einen grandiosen zweiten Platz abgeräumt. Immerhin handelt es sich um ein Landesfinale (also die besten Schulen aus S-H) und so ein Ergebnis ist wirklich spitze und aller Ehren wert.

Sina Münster, Laura Deckert, Cleo Penk, Yuli Gießler, Lisa Schenk, Jette Beyer und Florentine Fischer starteten in der Mädchenmannschaft, Milad Amiri, Peer Hansson, Azim Alfa-Toga, Aziz Alfa-Toga, Bjarne Lütjens, Matty Hebold und Pascal Heese in der Mannschaft der Jungs. weiterlesen

HURRA! Das sechste Mal in Folge siegt das Team des STG beim Helgoland-Staffelmarathon

Mit einer herausragenden mannschaftlichen Geschlossenheit haben wir das Ding gerockt – knapp, aber hey: Titel ist Titel.

Milad Amiri und Matty Hebold haben als Startläufer (Platz 5 und 10 in der ersten Gruppe) eine tolle Grundlage gelegt, Jens Grundmann und Florentine Fischer haben sich so unfassbar geschunden und sind beide über sich hinausgewachsen, unserer Elternpart Lars Michna hat die erwartete Top-Leistung abgerufen, Erwin Mass ist die Anstiege famos hochgeflogen und hat mehrere Elternläufer überholt. Sönne Lütjens und Sina Münster haben sich am Ende gegenseitig gezogen und sind innerhalb von wenigen Sekunden auf Platz 1 und 2 ins Ziel gelaufen. weiterlesen

Schülersprecher:innen-Wahl ab heute möglich

Ab heute bis Freitag hast du die Möglichkeit, deine Schülersprecherinnen und Schülersprecher zu wählen. Folgende Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich als Team zur Wahl:

  • Evelyn V. und Bennet W. (9d)
  • Lennart J. und Tammo H. (Eb)
  • Mia D. und Niklas L. (Q1)

Nutze den Link, den du in einer E-Mail erhalten hast, um bis Freitag an der Wahl teilzunehmen.

Die geheimnisvolle Welt Felijanien

Eine Geschichte von Finja

Er hatte sie vor dem Buch gewarnt. Nun war es zu spät.

Sie, das war Laura, Laura Sonnental. Am Tag zuvor war sie in der Bibliothek eines alten Mannes gewesen und hatte sich dort ein wenig umgeschaut. Der Name des Mannes lautete so etwas wie… Herr Zitoon. Jedenfalls hatte sie dort ein unscheinbares Buch entdeckt. Eben das Buch, vor dem er sie gewarnt hatte. Doch hatte sie es schließlich trotz der Warnung des Alten mitgenommen.

So lag sie nun im Bett und las in ihm, da sie sowieso noch nicht schlafen konnte. In dem Buch ging es um eine Welt voller Magie, Abenteuern, sprechenden Tieren, magischen Pflanzen und Geheimnissen. Die Welt hieß Felijanien, genau wie das Buch. Laura staunte über die Fantasie des Autors, die er in dieses besondere Buch gesteckt hatte. Sie ahnte jedoch nicht, dass auch sehr viel mehr Wahrheit darin steckt, als sie vermutete. – Laura schlief ganz friedlich ein, als ein kleiner grüner Sprössling aus dem offenen Buch, das auf dem Boden lag, hervorwuchs. Nebel hüllte das Zimmer ein, und als er wieder verschwand, war das Zimmer leer. Das Buch mit der kleinen Pflanze und Laura waren wie vom Erdboden verschluckt. weiterlesen