#wirbleibenzuhause: Diese Apps helfen Dir dabei

Wir müssen alle zu Hause bleiben. Schulen, Shopping-Läden und Freizeiteinrichtungen haben geschlossen und außer Schulaufgaben haben wir nicht viel zu tun. Kein Wunder, wenn da Langeweile aufkommt. Ich möchte euch ein paar Apps vorstellen, mit denen ihr mit euren Freunden in Kontakt bleiben könnt oder die einfach gegen Langeweile helfen.

WhatsApp kennt ihr wahrscheinlich alle. Man kann in Gruppen- oder Einzelchats schreiben, Bilder und Videos teilen. Aber wusstet ihr, dass man mit WhatsApp auch Videochats machen kann? Wenn ihr auf einen Einzelchat geht, könnt ihr mit der Kamera oben einfach einen Videochat mit eurem besten Freund starten. Und da die meisten WhatsApp sowieso schon installiert haben, ist das eine super Alternative.

Wer keine Lust auf WhatsApp hat, kann auch Facetime nutzen. Das funktioniert genaus gut, allerdings nur für iPhone Nutzer. Eine weitere bekannte App, die alle benutzen können ist Skype. Man kann sich mit der App, auch am Computer, unterhalten oder über die Aufgaben austauschen. Diese App ist wie die schon genannten kostenlos und man muss sich nur registrieren.

Eine etwas unbekanntere App ist hingegen House Party. Diese App ermöglicht Videoanrufe mit bis zu acht Teilnehmern und wenn ein Anruf gestartet ist, können eure Kontakte einfach beitreten. Im Gegensatz zu den anderen Apps enthält House Party Spiele. So kann man zum Beispiel während eines Spiels Wer bin ich? spielen. Das hilft bestimmt gegen Langeweile.

Wenn ihr keine Lust auf Videochats habt könnt ihr einfach ein Spiel gegen eure Freude spielen. Bei Quizduell könnt ihr gegen eure Freunde antreten und in verschiedenen Kategorien Fragen beantworten. Das macht Spaß und funktioniert auch, wenn der andere gerade keine Zeit hat.

Ähnlich funktioniert die App Stadt Land Fluss, die im Moment sehr beliebt ist. Dort kann man in über 150 verschiedenen und teils ausgefallenen Kategorien gegen seine Freunde Stadt Land Fluss spielen. Und nicht traurig sein, wenn ihr mal verliert, bei nächsten Mal klappt es bestimmt.

Wer sich lieber alleine beschäftigt, für den ist vielleicht Plague etwas . Dort stellt man ein Virus nach, das die ganze Welt befallen soll. Wenn ihr Erfolg habt, könnt ihr Mutationen hinzufügen, um euer Virus aggresiver zu machen. Gerade in Zeiten von Corona ist das eine lustige Abwechslung. Das Spiel hat es seit Beginn der Pandemie unter die beliebtesten Apps geschafft. Vielleicht wird das ja auch eure nächste Lieblingsapp.

Für die, die mal das Handy beiseite legen wollen, kann ich die App Forest empfehlen. Das Ziel dieser App ist es, das Handy nicht zu benutzen. Wenn ihr das über einen bestimmten Zeitraum schafft, wird ein digitaler Baum gepflanzt. Falls ihr das Handy doch benutzt, stirbt der Baum. Aber vielleicht habt ihr dann ja bald euren eigenen kleinen Wald.

Eine letzte App, die ich euch vorstellen möchte, ist Digital Concert Hall. Dort kann man zurzeit kostenlos klassische Konzerte von der Berliner Philharmonika streamen und dabei einfach mal abschalten. Wenn ihr mal eine Pause braucht, könnt ihr die App einfach mal ausprobieren.

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann probiert die Apps doch einfach mal aus. Ich hoffe, ihr habt nun ein bisschen weniger Langeweile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.