#wirbleibenzuhause: Lerne Neues

In den letzten Artikeln gab es viele Ideen, was man zu Hause machen kann, wenn man sich langweilt. In diesem Artikel möchte ich euch eine weitere Möglichkeit vorstellen, von der ich denke, dass sie sehr sinnvoll und interessant für einige ist. 

Meine Idee ist, sich auf einer Onlineplattform anzumelden, um dort etwas neues zu lernen oder seine bestehenden Interessen weiter zu entwickeln. Es gibt zwei Internetseiten, die ich selbst benutze und weiterempfehlen würde; deswegen werde ich nur auf diese eingehen, da ich dort Erfahrung habe.

Zum einen ist das Udemy, vielleicht habt ihr schon einmal davon gehört. Diese Internetseite gibt es auch als App, sodass ihr eure ausgewählten Kurse überall anschauen könnt. Zudem gibt es eine Download Funktion, sodass ihr selbst wenn euer Internet zu langsam ist oder nicht funktioniert weiter machen könnt. Udemy bietet ein Vielzahl von Onlinekursen, von Anfänger bis Fortgeschritten. Außerdem ist von Programmieren bis Kunst alles Mögliche dabei. Und das Gute an der Plattform ist, dass man nichts bezahlen muss, außer man möchte einen kostenpflichtigen Kurs machen. Allerdings gibt es ab und zu mal Rabatte, bei denen ein Kurs von 200 Euro auf 10 Euro runtergesetzt wird. Ein anderer Aspekt ist die Sprache, es gibt deutsche Kurse, aber auch welche in vielen anderen Sprachen, wobei der Anteil englischer Kurse wahrscheinlich überwiegt. Eine gute Möglichkeit also, trotz Ferien weiterhin Englisch zu lernen.

Die andere Plattform heißt Udacity, dort ist die Auswahl an Kursen geringer und meines Wissens nach nur auf Englisch. Ebenfalls gibt es hier eine große Auswahl an kostenfreien Kursen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Die Themen sind hier vor allem auf Wissenschaften bezogen und oft in Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen. Es gibt zwei Kurse die ich jedem empfehlen kann, der sich für Physik beziehungsweise Biologie interessiert und Englisch verstehen kann. Zum einen „Intro to physics“, ein kostenloser Kurs der sich mit interessanten Fragen und Antworten in der Physik befasst. Man lernt dort grundlegende Rechnungen, die in der Oberstufe in Physik thematisiert werden. Der andere Kurs heißt „Tales from the genome“ und ist ebenfalls kostenlos. Dieser Kurs befasst sich mit den Grundlagen der Genetik und ist sehr spannend, wenn einen das Thema interessiert. Zudem wird dieses Thema ebenfalls in der Oberstufe behandelt.

Ich hoffe dieser Artikel hat euch ermutigt, einmal auf den Internetseiten vorbei zu schauen und einfach mal etwas neues auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.