BuntSteine

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, 

ein Jahr ist es her, dass wir mit 3000 Menschen in Bad Segeberg gegen rechte Netzwerke und für eine offene Gesellschaft demonstriert haben.

Nicht zuletzt aufgrund der vielen Aktionen, die es hier im letzten Jahr gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegeben hat, ist es nach außen hin ruhiger um die rechte Szene in Bad Segeberg geworden.

Dadurch ist der Eindruck einer Normalisierung entstanden. Die Gefahren, die von einer solchen Gruppe ausgehen, scheinen für viele Menschen nicht mehr greifbar zu sein.

Doch der Schein trügt.

 Noch immer rekrutieren Neonazis überregional Mitglieder, um ihre rassistische Hetze auf die Straße zu tragen.

Dass aus Worten auch Taten folgen, haben die rechten Terroranschläge der letzten Jahre gezeigt.

Lasst uns dem entschlossen entgegentreten !

Die Zivilcourage eines jeden einzelnen ist jetzt gefragt.

Lasst uns gemeinsam für eine offene Gesellschaft ohne Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung von Minderheiten etwas tun!

Eine ursprünglich am 7.11. geplante Demo wird coronabedingt abgesagt und stattdessen wird breit dazu aufgerufen, viele BuntSteine zu gestalten. Die BuntSteine sind bemalte (mehr oder weniger kleine) Steine (ähnlich den Glückssteinen) mit Botschaften, die für ein buntes, lebendiges, solidarisches (und nazifreies) Miteinander stehen.

Das können Bilder sein, Sprüche oder ein Mix, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ab dem 7.11. sollen alle ihre BuntSteine in Segeberg auslegen – gerne in der Innenstadt. So wären unsere Stimmen und Botschaften trotzdem überall sichtbar. Und weil die bunten antifaschistischen Steine so viele sind und überall liegen, bleiben sie das auch, und die Steine  könnten auch weiterwandern.

Beteiligen kann sich jede und jeder. Es bedarf dabei nicht unbedingt einer künstlerischen Hand.  Es ist ein Projekt, an dem sich alle beteiligen können!

 Das Internet ist übrigens voll von guten Anregungen zum Thema „Steine bemalen“

Für einen BuntStein braucht es nur einen Edding und oder Acrylfarbe. Andere Farben (z.B. Lack) gehen bestimmt auch. Die BuntSteine sind ähnlich wie die Glückssteine, die ja grade gerne ausgelegt werden. Übrigens haben BuntSteine sogar die Initialen von Bad Segeberg.

Hier ein Beispiel mit Glückssteinen:

Zur Herstellung-Anleitung für die BS (BuntSteine) könnte eine Liste mit Sprüchen und Motiven vorgeschlagen werden:

„Alle Menschen sind gleich“ „Leave no one behind“ „Segeberg bleibt bunt“… usw.

Macht alle mit und setzt ein Zeichen! Und einen BuntStein!

Eure AG Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.