Résumé der SV im Schuljahr 2020/21

Achtung: Neue Schülersprecher*innen für das kommende Schuljahr gesucht! Mehr Informationen am Ende des Artikels.

Wieder einmal ist ein Schuljahr zu Ende gegangen, nun schon das zweite in Folge, das von der Corona-Pandemie überschattet wurde. Trotz aller daraus resultierenden Widrigkeiten hat die Schülervertretung ihre Arbeit fortgesetzt und blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Zu Beginn des Schuljahres tagte der Schulleiterwahlausschuss (erfreulicherweise als Präsenzveranstaltung), an dem mit Clemens und Zoe auch zwei Schülervertreter*innen teilgenommen und die Interessen der SV repräsentiert haben. Ungefähr einen Monat später wurde die Entscheidung des Ausschusses für Herrn Schwerin verkündet. Für die SV war dies sehr begrüßenswert und wir haben uns gefreut, Herrn Schwerin im Februar diesen Jahres als neuen Schulleiter willkommen zu heißen.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die meisten von uns mit Ausnahme des Abiturjahrgangs jedoch schon wieder im Distanzlernen. Von Mitte Dezember bis Mitte Mai konnte kein regulärer Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen stattfinden. Notwendigerweise sind dabei Bildungslücken entstanden, die SV ist aber zuversichtlich, dass diese im kommenden Schuljahr aufgearbeitet werden können. Besonders lobend hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Durchführung des diesjährigen Abiturs. Für den Abiturjahrgang wurde fast durchgehend der Präsenzunterricht aufrechterhalten, sodass alle Abiturient*innen die Prüfungen ohne Angst vor Wissenslücken ablegen und der Gesamtjahrgang zudem eine erfreuliche Durchschnittsnote von 2,21 erreichen konnte.

Neben zahlreichen Unterrichtsstunden mussten in diesem Jahr auch alle schulischen Konferenzen online stattfinden, was zwar für die Beteiligten eine herausfordernde neue Erfahrung war, aber trotzdem erfolgreich umgesetzt werden konnte. Auch hier gilt der Dank der SV allen engagierten Fachschaftsleitungen sowie Frau Herbst als Vorsitzende der Schulkonferenz und dem Schulelternbeirat, die einen reibungslosen Ablauf dieser wichtigen Konferenzen gewährleistet haben. Dennoch hoffen wir, im nächsten Schuljahr wieder überwiegend an Präsenzkonferenzen teilnehmen und alle Mitglieder persönlich wiedersehen zu können.

Ein weiteres wichtiges Ereignis war die Wahl unserer neuen Schülersprecherinnen Mia und Merit, welche ebenfalls komplett online stattfinden musste. Mithilfe der Technik-AG wurden gelungene Vorstellungsvideos gedreht, mit denen die Kandidatinnen ihren Mitschüler*innen einen Einblick in ihre Pläne zur Verbesserung unserer Schule geben konnten. Dank Herrn Thomsen, der die SV-Wahl koordiniert hat, haben wir eine hohe Wahlbeteiligung erreicht und konnten Mia und Merit als neue Schülersprecherinnen vorstellen. Sinah und Nimoe sind der SV erhalten geblieben und werden sich auch im kommenden Schuljahr für die Interessen ihrer Mitschüler*innen einsetzen. Im besonderen Fokus der Arbeit der neuen SV steht momentan die Bereitstellung von kostenlosen Perioden-Produkten an den Segeberger Schulen. Um dieses Ziel zu erreichen, führen wir momentan Gespräche mit den anderen Schülervertretungen und hoffen, dieses wichtige Anliegen mithilfe der Stadt voranzubringen.

Darüber hinaus begrüßt die SV, dass die Digitalisierung unserer Schule insbesondere innerhalb des vergangenen Schuljahres stark vorangetrieben wurde. Tablets und Screencast-Installationen in vielen Unterrichtsräumen ermöglichen einen modernen Unterricht und den Einsatz zeitgemäßer Medien. Die SV möchte sich auch im kommenden Schuljahr dafür engagieren, die digitale Ausstattung des StG weiter zu verbessern.

Mit dem Ende eines jeden Schuljahres muss die SV auch wieder engagierte Mitglieder verabschieden. Peter Letsch, Clemens Intert, Erik Borchers, Josefine Plumhoff und Zoe Reitt verlassen Schule und SV mit einem erfolgreich abgelegten Abitur. Alle haben sich in den letzten Jahren in besonderem Maße als Schülersprecher*innen und/oder Schülervertreter*innen für die SV engagiert und werden im kommenden Schuljahr sehr fehlen. Für ihren weiteren Lebens-und Bildungsweg wünschen wir ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Gleichzeitig konnten wir aber auch einige neue Mitglieder aus den Jahrgangstufen 8-E gewinnen, von denen wir hoffe, dass sie die SV-Arbeit auch im kommenden Schuljahr mit ihren Ideen und ihrem Engagement bereichern werden. Wir suchen auch darüber hinaus fortlaufend interessierte Schüler*innen, die Lust haben, sich in der SV zu engagieren. Insbesondere müssen im nächsten Schuljahr neue Schülersprecher*innen gewählt werden; Interessierte aus den Klassenstufen 9-Q1 melden sich bitte für weitere Informationen bei Mia und Merit über lo-net!!

Auch sonst lohnt sich ein Ausblick für das kommende Schuljahr. Für das StG steht das Schuljubiläum an, auf das wir alle gespannt sein dürfen und an dem sich die SV gerne beteiligen wird. Außerdem wird die Vertrauenslehrer*innenwahl stattfinden, die corona-bedingt leider verschoben werden musste. Wir danken Frau Hanisch und Herrn Ehlers, die trotz dieses Umstands auch in diesem pandemiegeprägten Schuljahr als Ansprechpartner*innen für alle Schüler*innen zur Verfügung standen und eng mit der SV zusammengearbeitet haben.

Wir wünschen allen Schüler*innen schöne und hoffentlich möglichst unbeschwerte Sommerferien und gute Erholung von einem nicht ganz einfachen Schuljahr. Eure SV freut sich auch im kommenden Schuljahr auf die Zusammenarbeit mit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.