Erfolgreiche Leichtathletik-Mannschaften des STG – „Wir fahren nach Berlin!“

Der in der Breite erfolgreichste Tag in der sportlichen Schulgeschichte geht zu Ende:

Unsere Lütten (bis Jahrgang 2009) haben bei den Mädels und Jungs jeweils einen grandiosen zweiten Platz abgeräumt. Immerhin handelt es sich um ein Landesfinale (also die besten Schulen aus S-H) und so ein Ergebnis ist wirklich spitze und aller Ehren wert.

Sina Münster, Laura Deckert, Cleo Penk, Yuli Gießler, Lisa Schenk, Jette Beyer und Florentine Fischer starteten in der Mädchenmannschaft, Milad Amiri, Peer Hansson, Azim Alfa-Toga, Aziz Alfa-Toga, Bjarne Lütjens, Matty Hebold und Pascal Heese in der Mannschaft der Jungs.

Die ältesten Mädels (bis 2005) haben trotz gefühlter hundert Ausfälle tatsächlich das Berlinticket gelöst. Im Sprint und 800m waren wir super, im Hochsprung habe ich einige Haare verloren, aber gereicht hat es trotzdem…Danke an Jonna Friedrichs, Ayo Bürger, Brinja Buskies, Yonna Brodzinski, Emma Manthey-Berg, Nikola Dachner, Chiara Schwartz, Merit Dietz, Awarun Lütjens, Jasmin Liebich, Jessica Urbschat und Carolina Jürgens.

Die ältesten Jungen haben mit nur zwei Vereinsleichtathleten von zwölf Köpfen für einige Top-Leistungen (Staffel, Kugel) gesorgt und sich am Ende sehr souverän und verdient durchgesetzt. Tributes to: Frieder Pape, Nic Jeske, Tyler Körting, Norwin Dabelstein, Louis von Pein, Ian Brandt, Julian Kabel, Niklas August, Leo Ziems, Lasse Domke, Cedric Barth und David Schreyer.

Das waren die Landestitel 8 und 9 seit 2017.

Besten Dank an K. Schwardt für die Unterstützung.

L. Moeller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.