Der Lehrer mit dem Doppelleben

Interview mit Herrn Ralf
Hallo Herr Ralf, unsere Leserinnen und Leser fragen sich sicherlich ebenso wie ich: Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Ich wollte immer gerne Profisportler werden.

Was waren früher in der Schule Ihre Lieblingsfächer?

Sport war mein Lieblingsfach und Deutsch hab ich auch sehr sehr gerne gemacht.

Hätten Sie gedacht, dass Sie später einmal Lehrer werden? Und warum sind Sie genau Lehrer geworden?

Das habe ich im Studium festgestellt, dass mir die Aufgabe wahrscheinlich Spaß bringen wird, und darum bin ich auch Lehrer geworden.

Mögen Sie Sport oder Englisch lieber?

Beides gleich gern.

Gibt es etwas, was Sie an unserer Schule verändern würden? Wenn ja, was wäre das?

Generell würde ich in einigen Klassen mehr Sport anbieten wollen und bei uns gibt es noch verschiedene Projekte, die ich mir vorstellen könnte, aber das würde den Rahmen jetzt hier etwas sprengen.

Haben Sie noch andere Interessen außerhalb der Schule?

Ich bin Sportler durch und durch und treibe fast jeden Tag Sport. Ich spiele außerdem Gitarre und sonst genieß‘  ich das Leben. weiterlesen

Zum Gespräch bitte: Herr Köhler

Schülerzeitung: Welche Fächer unterrichten Sie?

Herr Köhler: Ich unterrichte Bio, Chemie und den WPU Kurs Meereskunde.

Wie alt sind Sie?

Nun, seit kurzem steht eine 4 vorne.

Wissen Sie Ihren IQ, wenn ja, wie hoch ist er?

Ja, weiß ich und ich bin zufrieden.

Was wären Sie geworden, wenn Sie nicht Lehrer geworden wären?

Da gäbe es zwei Möglichkeiten. Entweder hätte ich trotzdem Biologie studiert, wäre aber Naturforscher geworden und würde nun durch die Natur streifen. Vielleicht hätte ich auch Musik studiert und wäre Orchestermusiker geworden. weiterlesen

Interview: Herr Bähr

Was sind Ihre Aufgaben als Schulleiter?

Ich muss die Unterrichtsversorgung sicherstellen, d.h. ich muss für die Lehrkräfte sorgen die an der Schule benötigt werden. Ich bin ein wichtiger Gesprächspartner für meine Lehrkräfte, für meine Schüler/innen und für die Eltern der Kinder.

Seit wann haben Sie Ihren Bärchen Stempel?

Seit 2 Jahre. Herr Loch und Herr Woitke haben mir diesen Stempel von der Didacta, einer Bildungsmesse, mitgebracht als kleines Geschenk. Habe ich mich sehr drüber gefreut. weiterlesen