Vierte Buchrezension

In jeder Dunkelheit brennt ein Licht.

Man muss es nur finden.

Leni liebt ihr Leben, bis sich etwas in ihr verändert, das sie nicht erklären kann.

Die unüberwindbare Angst, die Leere und die Traurigkeit entreißen ihr das Lachen, das alle an ihr liebten.

Was braucht sie, um dieses Lachen wiederzuerlangen?

Und wie antwortet sie auf all die Fragen aus ihrem Umfeld, wenn sie die Antworten selbst am allerwenigsten weiß?

Im Herbst ihres letzten Schuljahres beginnt Leni sich krank zu fühlen, obwohl sie weder Fieber noch Halsschmerzen hat. Dafür schläft sie schlecht, verliert sich immer häufiger in Gedankenstrudeln, die ihr auch die letzte Kraft zu nehmen drohen, und hat Angst, weil sie sich selbst nicht mehr versteht. Als Leni die Diagnose bekommt, steht plötzlich so viel mehr als nur ihr Abitur auf dem Spiel… weiterlesen

Tipps und Empfehlungen für einen Einstieg in Tiktok oder Youtube

Hi Leute, manche von euch fragen sich vielleicht, wie es bei youtube oder Tiktok ist, wenn man neu anfängt. Also ich hab einen sehr wichtigen Tipp für euch: Geht mit dem Trend .

Aktuelle Trends sind: Fortnite Tänze, Reactions, Pacour, Faxen bei Dächern, Comedy, „angebliche“ Rechte (Kinderrechte).

Es gibt noch mehr zu bedenken:

Passt auf, dass ihr nicht Artikel 13 verletzt, und passt darauf auf, dass ihr eine Erlaubnis habt, an einem beliebigen Ort zu filmen und dass du anhand der Bilder nichts darüber preisgibst, wo du dich befindest (Datenschutz). Achtet auch die Bildrechte der anderen. Hier findet ihr wichtige Informationen rund um Erlaubtes und Unerlaubtes: https://www.klicksafe.de/countries/smartphone-und-internet-sicher-nutzen/rechte-im-internet-was-ist-erlaubt-und-was-nicht/ & https://www.klicksafe.de/themen/rechtsfragen-im-netz/irights/ weiterlesen

WIE MEIN GESTORBENER HUND KARL-HEINZ MICH STARK GEMACHT HAT

Mein Hund KARL-HEINZ war ca. 85cm groß, 48kg schwer und immer zum Kraulen bereit. Er war ein schwarzer mit großen weißen Flecken bedeckter Mischlingsrüde.

Karl-Heinz war nur mit wenigen Rüden befreundet, aber seine beste Freundin hieß Lotte und wohnte ganz in der Nähe von uns.

Er hatte am 23.4. Geburtstag und wir bekamen ihn, als er 3/5 Jahre alt war. Er starb am 25.11.2017 morgens um 8.25 Uhr – er wurde 11 Jahre und 7 Monat alt.

Karl-Heinz starb an Magenkrebs.

Erst war ich sehr schwach, aber mit der Zeit kämpfte ich mich wieder hoch und bekam viele Urkunden, Medaillen. Es hört sich zwar komisch an, aber es hat mich stark gemacht, dass Karl-Heinz gestorben ist, denn schon 3 Monate danach zählte ich zu den 3 schnellsten Kindern der ganzen Schule. weiterlesen

Brawl Stars

Brawl Stars ist ein Computerspiel, das mir sehr gut gefällt.

Dort kannst du gegen andere Brawler kämpfen und deine auf einen höheren Rang bringen. Einer meiner Freunde hat 11.000 Trophäen.

Er hat den Brawlpass komplett durchgespielt. Es gibt 38 Brawler im Spiel.

Dieses Spiel gibt es vor allem auf dem Handy. Wenn man ein Spiel gewinnt, bekommt man 8-10 Trophäen, je nach dem welches Ereignis man spielt.

Wenn man 3. wird, bekommt man 0-10 Trophäen.

Je nachdem auf welchem Rang man einen Brawler hat, erhält man unterschiedlich viele Trophäen. Im Trophäenpfad kann man Belohnungen freischalten, wenn man Trophäen gewinnt. weiterlesen

Harry Potter: Die Filmreihe

Ich habe vor kurzem die Harry Potter Filme 1-7 gekuckt und bin begeistert.

Quellbild anzeigen

Besonders hat mir der 5. Teil „Harry Potter und der Orden des Phönix“ gefallen, da ich ein großer Fan von Alastor „Mad-Eye“ Moody bin und es spannend finde, wie Dumbledore gegen Voldemort kämpft. Außerdem finde ich es cool, wie Harry, Ron und Hermine einen geheimen Klub bilden, der sich damit beschäftigt, sich auf den Kampf gegen Voldemort vorzubereiten.

Eine absolute Empfehlung, falls ihr die Filmreihe noch nicht kennt! (Man kann allerdings alle Filme auch noch mal sehen, und noch mal, und noch mal.) weiterlesen

Mein Lieblingsbuch: Die Spione von Myers Holt 1

In dem Buch ,,Die Spione von Myers Holt Teil 1: Eine Gefährliche Gabe“ geht es Um Chris Lane, einen Schüler, der bei seiner Mutter, die seit dem Tod seines Vater (vor sieben Jahren) nicht mehr gearbeitet hat, wohnt. In seinem zu Hause herrschen schreckliche Zustände. Ritzen in morschen Fensterrahmen, kalte Luft in den Zimmern, Spinnennetze überall, der Putz blättert von der Decke ab und die aufgerollten Teppiche sind notdürftig mit Tesafilm geklebt! In der Schule ist es auch nicht viel besser: Statt Schuluniform trägt er löchrige Hosen, er klaut Essen und Geld für sich und seine Mutter, da diese die ganze Zeit nur vor dem Fernseher sitzt und nicht für ihn und für sich selbst sorgt. weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch! – Imkes Corona-Tagebuch wird archiviert

Vor einiger Zeit riefen wir hier in der Schülerzeitung dazu auf, am Wettbewerb der Körber Stiftung teilzunehmen (https://stg-sz.net/?p=2930). Ein Beitrag einer Schülerin des STG hat es unter die 50 prämierten Beiträge geschafft. Wir durften die Siegerin Imke interviewen, natürlich „digital“

Wie kam es zu der Entscheidung, beim Wettbewerb der Körber Stiftung in Kooperation mit dem coronarchiv mitzumachen?

Frau Paul schickte uns den Wettbewerb, damit wir uns den mal anschauen. Ich fand es ziemlich interessant und auch sinnvoll. Zudem schreibe ich gerne. weiterlesen

Filme für die Sommerferien!

Hey Leute!
Ich bin’s mal wieder, Tony Montana, eure Reporterin des Vertrauens! Ich habe lange Pause gemacht, weil ich viel um die Ohren hatte (hust – Code 20 – hust)

Hier meine Topliste der schönsten Filme, die man sich wunderbar anschauen kann!

Platz 3: Forrest gump

Das Cover des Romans von winstin groom gleichzeitiges Cover der VHS und DVD.

In dem Film Forrest Gump geht es um den mental etwas eingeschränkten Forrest, der trotz seiner ,,Einschränkung“ alles erreicht, was der American Dream verkörpert. Er kann durch sein läuferisches Talent auf das College, geht zur Armee, kommt in die Ping-Pong-Mannschaft der Vereinigten Staaten und wird durch Shrimps zum Millionär. Mitten durch sein Leben zieht sich seine große Liebe Jenny Curran, die eine nicht ganz so rosige Laufbahn hat… Ich empfehle den Film jedem, der auf leichte, etwas traurige Romangeschichten steht, die einen Tränen vor Lachen und Weinen in die Augen treibt. weiterlesen

Résumé der SV im Schuljahr 2019/2020

Achtung! Am Ende dieses Artikels befindet sich ein Hinweis auf unsere Suche nach neuen Mitgliedern und die Schülersprecher*innenwahl im kommenden Schuljahr. Bitte lesen!

Das Schuljahr 2019/20 war insbesondere in der zweiten Schuljahreshälfte geprägt von der Corona-Pandemie, die sich nicht zuletzt auch auf die Arbeit der Schüler*innenvertretung ausgewirkt und diese in Teilen eingeschränkt hat. Nichtsdestotrotz wollen wir auf das Schuljahr aus Sicht der SV zurückblicken.

Mitte November übergaben Jacob und Zoe das Amt der Schülersprecher*innen an ihre frisch gewählten Nachfolger Peter und Clemens. Zuvor war es uns zur Freude aller Beteiligten möglich gewesen, eine Wahlveranstaltung mit Auftritten der Kandidat*innen in der Pausenhalle zu organisieren, bei der die Schüler*innen sich vor der eigentlichen Wahl ein Bild von ihren potentiellen neuen Schülersprecher*innen machen konnten. Am Ende fiel die Wahl recht eindeutig aus und Peter und Clemens setzten sich gegen Aya und Jette, Nele und Eeliin und Angélina und Kristina durch. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal herzlich bei allen für ihre Bewerbungen bedanken, da wir nur so unseren Mitschüler*innen das Erlebnis einer echten demokratischen Wahl bieten konnten. weiterlesen