Roblox

Roblox ist ein Onlinespiel für den PC oder das Handy/Tablet, bei dem man in über Tausend Servern Ziele erreichen kann. Als Beispiel haben wir einen Server namens Adopt me genommen, bei diesem Minigame kann man pets/Haustiere aus einem Ei bekommen, oder sich sie bei anderen Spielern ertraden/erhandeln. Man kann sich coolere Häuser kaufen, um die Aufgaben der pets zu Hause zu erledigen. Man kann sich für Geld eine flyposhion kaufen. Wenn man diese besitzt, kann man auf einem seiner pets fliegen. weiterlesen

Zum Abschied lauter Widerspruch

Der französische Philosoph Michel de Montaigne sagte einst: „Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte.“  Im besten Fall kann das zu leidenschaftlichen Gefühlsbekundungen oder einem erst lang verschwiegenem und dann doch ausgesprochenem Lob führen, in anderen Fällen zu Aussagen wie sie am vergangenen Samstag in den „Lübecker Nachrichten“ zu lesen waren.

Unser scheidender Schulleiter Herr Bähr äußerte sich dort in einem Artikel über die unterschiedlichen Bildungslaufbahnen von Jungen und Mädchen. Während seiner Zeit als Schulleiter habe er festgestellt, dass letztere „manchmal in der Oberstufe, wenn es um kritisches Denken geht, an ihre Grenzen“ stießen. Diese Erfahrung stellte er derer gegenüber, die er mit Jungen gemacht habe: Bei diesen könne in der Oberstufe noch „der Knoten“ platzen und sich „plötzliche Begabungen zeigen“. weiterlesen

Weihnachtlicher Schuhkarton-Ein Blick hinter die Kulissen

Wie jedes Jahr hat unsere Schule Pakete für die Segeberger und Wahlstädter Tafel gesammelt. In diesem Artikel geben wir euch einen Einblick, was noch alles passiert, von den Besprechungen bis zum Übergeben an die Tafel.

Bevor wir die Pakete einsammeln können, müssen wir immer noch ein paar Sachen organisieren: Wer sammelt wann? Wann packen wir?

Dieses Jahr haben wir mal etwas Neues gemacht, wir sind (wie die meisten von euch hoffentlich noch wissen 😉 ) durch die Klassen gelaufen und haben Vorträge zur Armut gehalten, um z.B. noch mehr Verständnis und Spenden für die Aktion zu schaffen. weiterlesen

Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen – Fünfte Buchrezension

https://bilder.buecher.de/produkte/08/08636/08636640z.jpg

Die 16-Jährige Deborah lebt mit der Diagnose „Schizophrenie“ auf der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie in den 50er Jahren.

Das Nichtanerkennen der Schattenseiten der Krankheit führt sie in eine düstere Welt aus Albträumen.

Jedoch hat Debbie zunächst keinen Grund den Kampf gegen diese andere Welt zu wagen.

„Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen“ ist ein Roman, den die Autorin Joanne Greenberg unter dem Pseudonym „Hannah Green“ geschrieben hat. „I never promised you a rose garden“ ist 1964 in Amerika erschienen. Der Roman weist starke autobiographische Züge auf. Joanne Greenberg wurde 1932 in New York geboren und war im Alter von 16 Jahren selber für vier Jahre in der privaten, psychiatrischen Klinik Chestnut Lodge wegen Schizophrenie in Behandlung. Der Roman liefert einen tiefen Einblick in den medizinischen und gesellschaftlichen Umgang mit psychischen Erkrankungen im Amerika der 1960er-Jahre aus der Perspektive einer Patientin. Joanne Greenberg ist seit 65 Jahren mit einem Psychotherapeuten verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2020 – Hannes Gehrt aus der 6a ist Schulsieger!

(von Petra Herbst)

Der bundesweite Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ist jedes Jahr in der Vorweihnachtzeit ein besonderes Highlight. Umso mehr freuen wir uns, dass er auch in diesem turbulenten Jahr stattfinden konnte. Die Entscheidung war für die Jury, die aus Frau Flebbe, Frau Steffens und Frau Herbst bestand, wahrlich keine leichte, denn alle Klassen hatten die Besten der Besten ins Rennen geschickt.

Die 6a wurde von Hannes Gehrt vertreten, der einen Ausschnitt aus „Wer verflixt ist Yoko?“ von Knister vortrug. Besonders gut gelang ihm die Darstellung der wörtlichen Rede, die sehr lebendig wirkte, und auch Geräusche wurden lautmalerisch umgesetzt. Zudem erwies Hannes sich als ein wahrer Meister des Blickkontakts. weiterlesen

Wahl der neuen Schülersprecherinnen

Liebe Schüler*innen,

aufgrund der besonderen Umstände findet dieses Jahr die Schülersprecherinnenwahl online statt. Dafür habt ihr alle einen Link zu einem Vorstellungsvideo und der Wahl an eure Lo-net Adresse geschickt bekommen.

Nehmt euch bitte die Zeit, um das Video anzuschauen und für euer Kandidatenpaar abzustimmen.

Wir hoffen auf eine rege Wahlbeteiligung und wünschen euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleibt gesund!
Eure SV

Was wir beim nächsten Onlineunterricht beachten sollten

Im Moment steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen täglich. Schülerinnen und Schüler verbringen die Hälfte ihres Tages mit einer Maske im Gesicht. Beginnend morgens im Bus auf der Fahrt zur Schule, über die mindestens sechs Stunden Unterricht und der anschließenden Busfahrt nach Hause. Mittlerweile ist der Lockdown Light eingetreten. Private Kontakte sollen auf ein Minimum beschränkt werden und Schulen solange wie möglich offen gehalten werden. In diesem Artikel möchte ich Möglichkeiten aufzeigen, wie Schülerinnen und Schüler zukünftig trotz Corona unterrichtet werden können und welche Probleme die ganzen Maßnahmen im Schulalltag mit sich bringen.  weiterlesen

Der Wahlausgang in den USA

Nun ist es also klar, Joe Biden ist der President Elect. Aber was ist der President Elect? Dieser Titel bedeutet, dass der Kandidat die 270 Wahlmänner erreicht hat und der nächste Präsident sein wird. Man kann sich diesen Titel auch aus dem Englischen herleiten, denn President Elect heißt frei übersetzt „gewählter/künftiger Präsident“.

Aber warum ist Biden denn noch nicht Präsident, fragen sich vielleicht manche. Nun, die Amtsübergabe ist erst am 20. Januar nach der Präsidentschaftswahl um genau 12 Uhr. Das heißt also, dass Biden noch nicht der Präsident ist. weiterlesen

BuntSteine

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, 

ein Jahr ist es her, dass wir mit 3000 Menschen in Bad Segeberg gegen rechte Netzwerke und für eine offene Gesellschaft demonstriert haben.

Nicht zuletzt aufgrund der vielen Aktionen, die es hier im letzten Jahr gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegeben hat, ist es nach außen hin ruhiger um die rechte Szene in Bad Segeberg geworden.

Dadurch ist der Eindruck einer Normalisierung entstanden. Die Gefahren, die von einer solchen Gruppe ausgehen, scheinen für viele Menschen nicht mehr greifbar zu sein. weiterlesen