Esquinita Española – am Mittwoch und Donnerstag hinter dem Marienhof in Bad Segeberg

– ein Beitrag des STG zum Projekt „versteckt – entdeckt – geweckt“ –

Ein Teil des Spanisch-Kurses der Q1 von Frau Fahrmeier versucht, in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien von Montag, den 27.06, bis Donnerstag, den 30.06, die spanische Sprache und Küche den Bürger*innen Segebergs näherzubringen.

Dafür kocht der Kurs viele verschiedene Gerichte und stellt einen kleinen Sprachkurs auf die Beine . Die Organisation des Projekts startete am Montag, es wurden tolle und vielfältige Rezepte rausgesucht und ein Minisprachkurs wurde erstellt. Durch den Sprachkurs können die Bürger*innen das Begrüßen und das Bestellen des Essens kennenlernen und verstehen. Am Dienstag wurden die frischen Zutaten für die Gerichte eingekauft und weitere Vorbereitungen getroffen.

Am Mittwoch und Donnerstag wird nun schließlich fleißig gekocht werden, um dann von 15 bis 18 Uhr hinter dem Marienhof das leckere Essen auszugeben und den Sprachkurs mit den Bürger*innen auszuführen. Unsere “Esquinita Española” (unser spanisches Fleckchen) bleibt noch lange in schöner Erinnerung!


Autor*innen: Tom und Paula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.